UPnPBrowser

Download UPnPBrowser

 

Version 1.2.0.0



Funktionsumfang:
  • Automatische Suche nach UPnP-Mediaservern
    Server werden in automatisch in die Auswahl-Combobox übernommen und entfernt. Die Suche läuft die ganze Zeit asynchron während der UPnPBrowser geöffnet ist.
  • Anzeige des gewählten Servers in Form einer Explorer ähnlichen Ansicht.
    Zu den Aufnahmen werden die Größe und die Laufzeit angezeigt.
  • Download von mehreren Dateien gleichzeitig per Contextmenü

 

Änderungen:

V 1.2.0.0

  • Überarbeitung der Erkennung von Mediaservern. Es werden jetzt auch Mediaserver der Typen Mediaserver:2, Mediaserver:3 und Mediaserver:4 erkannt und in der Auswahlliste angezeigt. Bei einigen Mediaservern können nicht alle Dateien angezeigt werden, da es Probleme bei der Ermittlung der möglichen Dateien aus den jeweiligen Contentverzeichnisse gibt. Mir stehen derzeit leider nur eingeschränkte Testmöglichkeiten für die Mediaserver:2, Mediaserver:3 und Mediaserver:4 zur Verfügung
  • Überarbeitung der Ermittlung des Videotitels für den Download. Einige Mediaserver verwenden in den Videotiteln Zeichenfolgen die unter Windows nicht als Dateiname verwendet werden können.

V 1.1.6.0

  • Auswahlbox für den UPnPServer überarbeitet. Server werden jetzt zu jeder Zeit gefunden und entfernt.

V 1.1.5.2

  • Erweiterung Fehlerbehandlung im Downloaddialog aufgrund von wiederholten Fehlersituationen und Abbrüchen beim Download

V 1.1.4.40

  • Stabilisierung Downloaddialog
  • Erweiterte Fehlerbehandlung für Downloaddialog und Hauptanwendung

V 1.1.3.33

  • Überprüfung auf offene Downloads beim Beenden des Hauptprogramms
  • Anpassung der Konfigurationsdatei und der damit verbundenen Funktionen zur Stabilisierung der Konfiguration

V 1.1.2.30

  • Neuer Downloaddialog
    – Anzeige Downloadgeschwindigkeit
    – Anzeige Restdownloadzeit
  • Downloaddialog als eigenes Fenster
    Mehrere Downloaddialoge können gleichzeitig genutzt werden. Die Oberfläche vom UPnPBrowser bleibt während der Downloads benutzbar.
  • Dateiliste kann sortiert werden
    Die Übersicht der verfügbaren Dateien kann nun über die angezeigten Spalten sortiert werden. Zur Zeit wird die Sortierung auf Basis der enthaltenen Texte vorgenommen.



Benötigte Software:

  • .Net 4 Runtime
  • Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 10


Einstellungen iCord Cable

Damit der iCord Cable UPnP-Server angezeigt wird, muss die Inhaltsfreigabe des iCord Cable aktiviert sein.

Menü -> Einstellungen -> System -> Internet Einstellungen -> Inhaltsfreigabe




Ich hoffe das Programm erleichtert dem einen oder anderen den Download von Videos auf den PC.

Wenn ihr Vorschläge oder Funktionswünsche habt, dann schreibt hier bitte im Thread eine Antwort. Auch Bugs und Fehler bitte dort melden, damit ich diese so schnell wie möglich beheben kann.

Auf Wunsch kann ich auch einen Installationsversion des UPnPBrowser zur Verfügung stellen.

93 Antworten auf „UPnPBrowser“

  1. Hallo und guten Tag.

    Zum einen wollte ich mich mal für den Browser bedanken. Finde ihn klassse.

    Dann habe ich gerade schmunzelnd Ihre Kabeldeutschland-Hotline-Odyssee gelesen.
    Kann ich voll umfänglich bestätigen: Kaufe mir im letzten Dez. den ICordCable, benötige eine Smartcard und möchte dafür ein Zweitgerät abmelden. Nach drei Wochen und alle möglichen Varianten von total gesperrt bis keinem vorliegenden Auftrag, endlosen halben Stunden in der Warteschleife und Gesprächsabbrüchen bekam ich dann irgendwann einen Sagemcom Receiver nebst Smartcard für einen Euro geschenkt. Danach bekamen wir dann auch noch den ICord geregelt. Allerdings habe ich bis heute nicht die Sender die ich gern hätte, aber auf ein neues Chaos verzichte ich dankend.
    So, schönes WE.

    Frank

    1. Ja die Servicewüste KabelDeutschland kenne ich nur zu gut 🙂

      Ich bin gerade dabei die Privaten in HD freischalten zu lassen, aber irgendwie scheint auch das wieder ein Problem zu werden. Hoffen wir mal das mir in der Zwischenzeit nicht das gesamte Fernsehprogramm abhanden kommt.

    2. Hallo habe heute auch meinen Humax iCord Cable bekommen aber er Funktioniert nicht mit meinen Kabel Deutschland Karten haben D09 Nummer habe jetzt ein D08 u. D02 zum umtauschen wrden mir geschickt bin mir aber noch nicht sicher ob es klappt zusätzlich noch eine SAmartcard CI+ Bestellt.
      Vieleicht kannst Du mir ja hélfen welch card ich benötige.

      1. Für den internen Kartenleser ist zwingend eine D08 Karte notwendig. Von KabelDeutschland bekommt man, bei Angabe der iCord Cable Seriennummer, eine D08 Karte zugesandt. CI+ Module funktionieren im Netz von KabelDeutschland nicht. Bei allen anderen Kabelnetzen ist die Verwendung eines CI+ Moduls notwendig, soweit mir bekannt ist.

  2. Hallo Fabian,
    vielen Dank für die Lösung mit dem UPnP-Download. Die Lösung könnte dir Humax ja mal gerne abkaufen.
    Ich bin schon mit USB-Sticks im ext3-Format verzweifelt.
    Hast du eigentlich noch einen Tipp, womit du die Filme in diesem sehr speziellen MPEG2-TS-Format schneidest? Ich würde eigentlich nur gerne den Vor- und Nachlauf entfernen, aber ich will nicht stundenlang alles umwandeln müssen.

    Also vielen Dank und viele Grüße aus Köln,
    Andreas.

    1. Das Schneiden von TS Dateien ist nicht ganz so einfach. Die SD Aufnahmen lassen sich mit ProjektX recht gut bearbeiten wenn nur Vor- und Nachlauf entfernt werden sollen. Bei HD Aufnahmen ist das ganze mit Freeware nicht ganz so einfach.

      Um ganz ehrlich zu sein bin ich selber noch auf der Suche nach einer guten Lösung.

      1. Hi, bin gerade auf diesen Eintrag gestossen, weil ich selbst was fragen wollte. So kann ich aber erstmal einen Tip abgeben: Cypheros TSDoctor!!! Kostet 30 Euro und ist jeden Cent Wert. http://www.cypheros.de/tsdoctor.html
        So und dann gleich hier meine Frage:
        Seitdem aus irgendeinem nicht nachvollziebaren Grund die UPnP-Funktion von VLC nicht mehr funktioniert, benutze ich den UpNpBrowser (hat mir mein Sohn gezeigt…). Funktioniert im Gegensatz zu VLC gut. Aber wieso werden alle Dateien mit der Dateiendung mpeg gespeichert, obwohl es im Original ts-Dateien sind (die ich dann erst wieder umbenennen muß zur Weiterverarbeitung)? (Ja, ich weiß schon, daß ts mpeg ist, aber…)
        Gruß Lutzi

  3. Ich hab mal ne Frage, die Programme die „gesperrt“ sind wegen Kindersicherung, auch auf der Aufnahme des ICords, wie bekomme ich die angeizgt und heruntergeladen. Hab die Sperre rausgenommen bekomme Sie aber dennoch nicht im UPnPBrowser angezeigt. Irgendwelche Ideen ?

    1. Die Kindersicherung und Verschlüsselung mancher Programme führt beim iCord Cable dazu, das die Aufnahmen nicht im UPnPServer des iCord Cable zur Verfügung gestellt werden. Hier hilft nur der Umweg über eine externe Festplatte und von dort wieder zurück auf den iCord Cable. Bei diesem Vorgang wird komischerweise die Verschlüsselung samt Sperren entfernt und man kann die Aufnahme danach über den UPnPServer nutzen.

  4. Danke für die Info, eins vielleicht noch eine FAT32 formatierte HD anschliessen, oder erkennt er auch NTFS ?
    Die Dateien zurückkopieren brauche ich nicht unbedingt, mir ging es nur darum diese vom ICord zu bekommen. Ich muss aber gestehen auf die Idee mit der HDD bin ich gar nicht gekommen 🙂

    Gruß aus Südniedersachen.
    Sascha

    1. Das mit der HDD ist nicht ganz so einfach 🙂 Leider kann der iCord Cable nur FAT32 oder ext2 / ext3 schreiben. NTFS kann der iCord zwar lesen, aber wegen der Linuxbasis nicht schreiben. FAT32 hat das Problem das Dateien die 4 GB Grenze nicht überschreiten können und deswegen bei diesem Format aufgeteilt werden. Bleibt nur noch das Linuxformat ext2 / ext3. Das Format kann zwar große Dateien, kann aber von Windows nur mit speziellen Treibern gelesen werden.

      1. Festplatte mit dem iCord Cable formatieren (Es gehen nur Festplatten bis 1 TB)
      2. Aufnahme die Festplatte übertragen
      3. Aufnahme auf den iCord Cable kopieren
      4. Aufnahme per UPnPBrowser auf den PC übertragen

      Die reine Übertragung auf die Festplatte entfernt leider nicht die Verschlüsselung oder den Jugendschutz, erst die Übertragung von der Festplatte auf den iCord Cable scheint die Verschlüsselung und den Jugendschutz zu entfernen.

        1. Hmm lieder funktioniert das das Programm bei mir nicht mehr, beim versuch Dateien herunterlzuladen stürzt es immer mit einem Fehler 403 und Async Fehlern ab 🙁

      1. Hallo zusammen!

        Hier ein kleiner Auszug aus meiner Rezension bei einem gr. Versandhaus:

        …ja, mann kann eine 2 TB Festplatte einbauen: (Achtung Garantieverlust! – a. eigene Gefahr!)

        einfach mit einem Freeware Partitionsprogramm (s. Chip.de) 3 Partitionen erstellen und mit dem Filesystem ext3 formatieren.

        1 Part: 1 GB (möglichst genau)
        2 Part: Gesamtgröße HDD minus Part. 1 minus Part. 3
        3 Part: 10 GB

        Nun hat man ca. 1,9 TB verfügbar.

        mit div. Tools können Aufnahmen vom icord cable auf einen XP/Win7 PC via LAN kopiert werden! Ext3 Dateien können mit Hilfe v. Freeware-Tools auf den PC kopiert werden.

        Gruß Chris

  5. Guten Tag,

    von mir ein ganz dickes Dankeschön für dieses Tool. Klasse! Weiter so. Genau die Lösung für eines der „Humax“-Probleme, nach der ich suchte.

    Viele Grüße
    Andreas

  6. HI, super tool 🙂

    habt ihr/du darüber nachgedacht auch eine kleine Datei Preview einzubauen? So das die gefundenen Dateien ein kleinen Bild des Inhalt statt des Icons besitzen. Das wär das 110% Feature^^

    1. Ja ich habe über eine Vorschaufunktion nachgedacht, aber ganz so einfach ist das ganze leider nicht, da der iCord Cable leider in den meisten Fällen keine Vorschaubilder zur Verfügung stellt.

  7. Hallo, habe gestern das tolle, kleine Programme heruntergeladen, nachdem ich an der Übertragung von Filmen meines neuen icord cable zum PC fast verzweifelt war. Vorher habe ich einen Kathrein mit kleiner externen Festplatte verwendet, die ich immer zur Übertragung an den PC angeschlossen habe. Nun sollte alles per Netzwerk gehen. Außerdem hatte der Kathrein keinen Twin-Tuner. Dieses kleine Programme sollte wirklich von Humax gekauft werden. Aber ich glaube, die sind da gar nicht interessiert, da man die aufgenommenen Filme ( ich nehme auch von SKY auf incl. HD mit Alphacrypt und alter Premiere SAT-Karte, übrigens ohne Jugendschutzprobleme ) ja nicht weiter verarbeiten soll sondern nur ansehen.

    MfG HoppeKiel

  8. Hallo Fabian,

    ich danke Dir recht herzlich für dieses starke Stück Software. Es tut genau das was es tun soll – einfach nur Dateien vom iCord per UPnP herunterzuladen, nicht mehr und nicht weniger. Erfreulicherweise verzichtet Dein geniales Tool auf unnötigen Schnickschnack, eine totgestylte Oberfläche, sowie auf viele MBytes per Installationsprogramm und DLL-Müll. Endlich mal ein Programm das Spaß macht!

    Viele Grüße aus Bad Tölz

    Klaus

  9. Hallo, nach dem und starten vom uPnPBrowser kommt eine Fehlermeldung. Microsoft .NET Framework ist aktuell:

    Informationen über das Aufrufen von JIT-Debuggen
    anstelle dieses Dialogfelds finden Sie am Ende dieser Meldung.

    ************** Ausnahmetext **************
    System.Runtime.InteropServices.COMException (0x80070422): Eine Instanz der COM-Komponente mit der CLSID {E2085F28-FEB7-404A-B8E7-E659BDEAAA02} konnte aufgrund des folgenden Fehlers nicht von der IClassFactory erstellt werden: 80070422.
    bei UPnP_Browser.DeviceCollector..ctor()
    bei UPnP_Browser.frmMainWindow.frmMainWindow_Load(Object sender, EventArgs e)
    bei System.Windows.Forms.Form.OnLoad(EventArgs e)
    bei System.Windows.Forms.Form.OnCreateControl()
    bei System.Windows.Forms.Control.CreateControl(Boolean fIgnoreVisible)
    bei System.Windows.Forms.Control.CreateControl()
    bei System.Windows.Forms.Control.WmShowWindow(Message& m)
    bei System.Windows.Forms.Control.WndProc(Message& m)
    bei System.Windows.Forms.ScrollableControl.WndProc(Message& m)
    bei System.Windows.Forms.ContainerControl.WndProc(Message& m)
    bei System.Windows.Forms.Form.WmShowWindow(Message& m)
    bei System.Windows.Forms.Form.WndProc(Message& m)
    bei System.Windows.Forms.Control.ControlNativeWindow.OnMessage(Message& m)
    bei System.Windows.Forms.Control.ControlNativeWindow.WndProc(Message& m)
    bei System.Windows.Forms.NativeWindow.Callback(IntPtr hWnd, Int32 msg, IntPtr wparam, IntPtr lparam)

    ************** Geladene Assemblys **************
    mscorlib
    Assembly-Version: 2.0.0.0.
    Win32-Version: 2.0.50727.4234 (VistaSP2GDR.050727-4200).
    CodeBase: file:///C:/Windows/Microsoft.NET/Framework/v2.0.50727/mscorlib.dll.
    —————————————-
    mscorlib.resources
    Assembly-Version: 2.0.0.0.
    Win32-Version: 2.0.50727.4234 (VistaSP2GDR.050727-4200).
    CodeBase: file:///C:/Windows/Microsoft.NET/Framework/v2.0.50727/mscorlib.dll.
    —————————————-
    UPnP Browser
    Assembly-Version: 0.1.0.1.
    Win32-Version: 0.1.0.1.
    CodeBase: file:///C:/Program%20Files/Windows%20UPnP%20Browser/UPnP%20Browser.exe.
    —————————————-
    System.Windows.Forms
    Assembly-Version: 2.0.0.0.
    Win32-Version: 2.0.50727.4228 (VistaSP2GDR.050727-4200).
    CodeBase: file:///C:/Windows/assembly/GAC_MSIL/System.Windows.Forms/2.0.0.0__b77a5c561934e089/System.Windows.Forms.dll.
    —————————————-
    System
    Assembly-Version: 2.0.0.0.
    Win32-Version: 2.0.50727.4234 (VistaSP2GDR.050727-4200).
    CodeBase: file:///C:/Windows/assembly/GAC_MSIL/System/2.0.0.0__b77a5c561934e089/System.dll.
    —————————————-
    System.Drawing
    Assembly-Version: 2.0.0.0.
    Win32-Version: 2.0.50727.4230 (VistaSP2GDR.050727-4200).
    CodeBase: file:///C:/Windows/assembly/GAC_MSIL/System.Drawing/2.0.0.0__b03f5f7f11d50a3a/System.Drawing.dll.
    —————————————-
    System.Windows.Forms.resources
    Assembly-Version: 2.0.0.0.
    Win32-Version: 2.0.50727.4016 (NetFxQFE.050727-4000).
    CodeBase: file:///C:/Windows/assembly/GAC_MSIL/System.Windows.Forms.resources/2.0.0.0_de_b77a5c561934e089/System.Windows.Forms.resources.dll.
    —————————————-
    Interop.UPNPLib
    Assembly-Version: 1.0.0.0.
    Win32-Version: 1.0.0.0.
    CodeBase: file:///C:/Program%20Files/Windows%20UPnP%20Browser/Interop.UPNPLib.DLL.
    —————————————-

    ************** JIT-Debuggen **************
    Um das JIT-Debuggen (Just-In-Time) zu aktivieren, muss in der
    Konfigurationsdatei der Anwendung oder des Computers
    (machine.config) der jitDebugging-Wert im Abschnitt system.windows.forms festgelegt werden.
    Die Anwendung muss mit aktiviertem Debuggen kompiliert werden.

    Zum Beispiel:

    Wenn das JIT-Debuggen aktiviert ist, werden alle nicht behandelten
    Ausnahmen an den JIT-Debugger gesendet, der auf dem
    Computer registriert ist, und nicht in diesem Dialogfeld behandelt.

    1. Welche Windowsversion und welche .NET Version haben Sie im Einsatz? Auf den ersten Blick sieht es so aus als wenn VISTA zum Einsatz kommt. Haben Sie versucht den UPnPBrowser als Administrator zu starten? Bisher habe ich den UPnPBrowser nur mit Windows 7 und .NET 4 getestet.

      1. Ich habe Windows Vista Home Premium und .NET4. Ich habe versucht das Programm als admin laufen zu lassen, aber auch ohne Erfolg.

  10. Hallo,
    das Tool hört sich recht leicht an. Leider klappt es bei mir nicht. Ich habe eine iCord mini. Er wird von der Software zwar gefunden, es werden aber keine Aufnahmen angezeigt. Woran kann das liegen? All meine Aufnahmen sind in HD, kann das der Grund sein?
    Grüße
    Martin

  11. tja…was soll ich sagen. große Verneigung. Endlich mal eine Lösung für das Besch… gerät. Ein großes Dankeschön für die Superleistung. nach Monaten der Zeit Investition und Hardwarekauf (32GB stick) bin ich schon fast verzweifelt. Wenn Du mal Schwierigkeiten Sachen Küche etc. hast, helfe ich gerne weiter… (www.weinheimerkuechen.de). liebe grüße aus Heidelberg! markus

  12. gibt es denn schon eine Lösung für die HD Aufnahmen der Privatsender? hatte mich schon zu früh gefreut. ;( kann ich irgendwie anders auf die privaten HD aufnahmen zugreifen?

    1. Da kommt leider das Problem mit der Art wie KabelDeutschland die Privaten HD Sender behandelt in Spiel. Die Aufnahmen der Privaten HD Sender sind ähnlich wie die Aufnahmen von Sky eingeschränkt und werden deswegen vom iCord Cable nicht im UPnPServer bereitgestellt. Hier hilft nur ein Trick. USB Speicher an den iCord Cable anschließen und formatieren. Danach die Aufnahmen der HD Sender auf den USB Speicher kopieren und danach wieder zurück in den iCord kopieren. Durch das Kopieren wird irgendwie die Einschränkung aufgehoben und die Aufnahmen tauchen im UPnPServer auf. Die Dateigröße wird zwar falsch angezeigt, aber der Download sollte trotzdem funktionieren.

  13. moin moin, ich beteribe den icord mini mir einer sat analge. aber ich glaube das kommt aufs selbe raus wie mit kabel deutschland?! ich habe einen 32gb stick. wenn ich den in den mini einstecke (vorne) erkennt er ein unbekanntes medium aber kann nicht darauf speichern. das schein wohl mit der formatierung zusammen zu hängen. über den mini kann ich den stick auch nicht formatieren. hast du einen tip wie ich den über vista mit ext3 formatieren kann? ich habe zwar ne knoppix cd, kenn mich damit aber nicht aus. (oder kann ich den auch einfach auf einem mac rechner ext3 formatieren? sollte das mit dem stick funktionieren, dann hätte ich wohl tatsächlich die mäglichkeit alle inhalte runter zu saugen? grüße, markus

    1. Unter Windows ext3 zu formatieren ist sehr schwer .. zumindestens habe ich bisher noch keinen sinnvollen Weg gefunden. Ich kann aber USB Sticks und USB Festplatten mit dem iCord Cable formatieren, das sollte eigentlich auch mit dem iCord Mini gehen. Zumindestens sieht die Software des iCord Mini meiner sehr ähnlich. Das Formatieren konnte man glaube ich irgendwo aus dem Menü aufrufen .. hab das schon so lange nicht mehr gemacht. Schön ist das aber alles nicht, da die ext Formate unter Windows halt nicht wirklich brauchbar sind.

  14. Hallo, ich habe das Problem, dass bei meinem Panasonic Festplattenrecorder nur 12 Titel angezeigt werden, es sind aber bistimmt hundert abgelegt. Der Wndows Mediaplayer findet alle.

    Danke für einen Tip

    Windows 7

  15. Hallo Fabian, sehr nettes Tool. Genau was ich gesucht habe. Gibt es eine Möglichkeit Dateien hochzuladen ? oder einen FTP Humax user ?. Was auch ganz net wäre refresh Button. Vielen Danke

  16. Hallo, klasse Programm – bin begeistert – vielen Dank.
    Habe allerdings seit ein paar Tagen das Problem, dass mir Unterordner vom Humax nicht mehr angezeigt werden… Dementsprechend kann ich die dort gespeicherten Aufnahmen auch nicht downloaden. Nutze die Version 1.2.0.0 unter Win7. Das Ding ist, dass mir Unterordner schon mal angezeigt und ich auch von dort downloaden konnte…

      1. Habe die aktuelle Version heruntergeladen, aber die .exe startet nur kurz und dann bricht sie ab. Was kann man da tun? Gibt es Alternativen. Nutze XP mit allen Service Packs. Danke!

  17. Hallo,
    ich habe eine Frage: Obwohl die Dateien als .ts angezeigt werden, werden alle Aufnahmen nach dem 22.12. nach Übertrag auf meinen Computer als .mpeg angezeigt. Mache ich irgendwas falsch? Oder habe ich irgendwas umgestellt?

    Schöne Grüße
    Kathrin Kloock

      1. Ich bin nicht sicher, ob die Namensänderung durch Windows vorgenommen wird. Ich hatte das auch zunächst auf WIN8.1 bemerkt. Dann habe ich den Browser auf einem Vista-Rechner installiert – gleiches Ergebnis. Die .ts-Datei wird auch hier als .mpeg gespeichert. Dann müssten WIN8.1 und Vista einen ähnlichen Patch bekommen haben..

  18. Hallo,

    ich habe inzwischen ein wenig recherchiert und rumprobiert. Ich schneide die Aufnahmen mit TS Doctor. Dazu reicht es einfach die Dateiendung wieder auf ts umzustellen. Dann kann das Programm damit wieder arbeiten.

    Schöne Grüße

  19. Hallo,

    einfach nur WoW und vielen Dank, daß du den UPnP Browser entwickelt hast.
    Ich konnte endlich meine aufgenommenen Sendungen von meinem Humax iCord Mini auf den PC übertragen.

    Viele Grüße aus Hessen

    Reiner

  20. Seit ein paar Tagen benutze ich dieses Tool, um die Filme von meinen Panasonic-DMR-Geräten (BST835 und BS885) auf mein NAS-System umkopieren zu können und ich bin begeistert. Vielen Dank für das tolle Programm.

    In der täglichen Benutzung haben sich zwei kleine Tücken ergeben,
    1.) weil die Panasonic-Geräte nur ein Download gleichzeitig zulassen und weil
    2.) das Download gnadenlos abgebrochen wird, sobald auf den Panasonic-Geräten zwei Aufnahmen parallel starten bzw. laufen.

    Deshalb hätte ich zwei Verbesserungsvorschläge:

    1.) Eine Warteschlangen-Funktion, damit man nacheinander mehrere Downloads auswählen kann, die dann nicht parallel, sondern nacheinander abgearbeitet werden. Im Moment geht das nur, wenn man mit gedrückter Ctrl-Taste mehrere Sendungen selektiert und dann den Download startet. Wenn der Download erstmal läuft, dann kann ich dieser Download-Liste keine weiteren Aufträge hinzufügen, sondern das Programm versucht immer, ein paralleles Download zu starten. Vielleicht wäre ein Parameter „Maximale Anzahl paralleler Downloads“ sinnvoll.

    2.) Eine Erkennung von Abbrüchen mit einer entsprechenden Benennung der Dateien z.B. Film (Abbbruch).mpeg, um zu verhindern, dass unvollständige Downloads archiviert werden. Die absolute Krönung wäre, wenn das Programm nach einem Abbruch alle 10 Minuten nachprüfen würde, ob inzwischen wieder ein Download möglich ist und dass der abgebrochene Download dann automatisch fortgesetzt oder wiederholt würde.

    Noch eine Idee, die aber nicht ganz so wichtig ist (wäre nur eine Sache der Bequemlichkeit)

    Manchmal geht es mir auch so, dass ich mehrere Folgen einer Serie am Stück aufnehme und dann teile, so dass mehrere Teile auf der Platte liegen, die den gleichen Namen haben. Wenn ich diese Teile selektiere und runterlade, dann überschreibt jeder Teil den vorigen, so dass am Schluss nur der letzte Teil im Download-Verzeichnis liegt. Eine automatische Zählung in den Dateinamen z.B. Film (2).mpeg würde das verhindern. Wenn ich die Teile vorher umbenenne, dann kann ich dieses Problem vermeiden. Deshalb ist es nicht so wichtig.

    Herzliche Grüße

    Elias

    1. Die Vorschläge hören sich gut an. Allerdings habe ich derzeit noch mit anderen Problemen rund um die UPNP API von Intel zu kämpfen. Ich nehme die Vorschläge aber in meine Liste auf.

  21. Inzwischen habe ich einen Fehler entdeckt. Es werden nicht alle Titel angezeigt und zum Download angeboten, die bei den Panasonic-Geräten auf der Festplatte sind. (Mit der Software Cyberlink SoftDMA2 sehe ich alle Titel.) Ich habe also offensichtlich das gleiche Problem wie toto.

    Gibt es einen Debug-Modus bei dem Programm, so dass ich die Antwort des Panasonic-Geräts für eine Fehleranalyse extrahieren und zumailen kann?

  22. Inzwischen habe ich festgestellt, woran sich das Programm gestört hat: Ein Filmtitel hatte die Form „Serienname: Titel? (1/3)“, also mit Doppelpunkt, Fragezeichen und Schrägstrich. Nachdem ich diesen Titel umbenannt hatte, hat der UPNP-Browser wieder alle Titel angezeigt.

    1. Hmm … da werde ich mal schauen müssen ob das an der API liegt mit der ich die UPNP-Server abfrage. Leider halten sich nicht alle Hersteller an die Vorgaben für eine ordentlichen Implementierung der DLNA Spezifikation. Ich bin derzeit an einer Umstellung des UPNPBrowsers auf eine neue API dran, aber bisher habe ich noch keinen wirklichen Erfolg gehabt.

  23. Hallo

    Wenn ich auf „Datei herunterladen“ klicke, kommt eine Fehlermeldung:

    System.Net.WebException: Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (404) Nicht gefunden …

    Nutze Win7. Als Admin gestartet. NET 4 ist drauf.

      1. Es ist ein Loewe Fernseher. Der listet zwei URLs für eine Aufnahme. Eine Dateiendung fehlt auch.
        Könnte es damit zu tun haben?

  24. ich verwende einen icord mini und Win7 und microsoft .net 4.5. Vorweg das Programm ist einfach genial, nur leider stoppt es nach einigen wenigen Minuten nach dem Start des Downloads. es zeigt alle Filme an und lässt sich starten, aber pötzlich keine Reaktion mehr. Fehlt mir hier irgend ein Zusatztool? Patch oder so?

    1. Nein ein Zusatztool fehlt nicht. Es wird für den Betrieb eigentlich nur das .Net Framework in mindestens der Version 4.0 benötigt. Ich kenne allerdings den iCord mini nicht und kann so nur schwer sagen ob der Tool wirklich gut mit dem iCord mini funktioniert. Ich hoffe das im Dezember Zeit habe den UpnpBrowser auf ein anderes Upnp-Framework umzustellen. Vielleicht werden damit die Probleme im Zusammenspiel mit anderen Rekordern behoben. Zur Zeit habe ich den UpnpBrowser nur mit dem iCord Cable getestet.

    2. Auch ich finde das Tool genial. Allerdings habe auch ich die Abbrüche mit dem icord mini. Meisten startet der Download mit 500 kB pro Sekunde -1000 kB pro Sekunde, bricht aber recht häufig nach ein paar Minuten auf unter 50 kB ein, und stoppt dann ganz.

  25. Erstmal herzlichen Dank für das Programm. Ich nutze es unter Win7 Pro mit einem DMR-BST750 von Panasonic und lade gerade meine erste Aufnahme herunter. Das klappt soweit sehr problemlos.
    Trotzdem habe ich ein paar Fragen/Anmerkungen:
    – Leider werden mir nicht alle, sondern nur immer 12 Aufnahmen (pro Verzeichnis) angezeigt (SD/HD gemischt). Gibt es im UPNP Browser eine Beschränkung oder gibt der Receiver möglicherweise nicht mehr her?
    – Die Sortierung nach Dateigröße klappt nicht so wie erwartet, sondern orientiert sich an der ersten Stelle der Dateigröße, wodurch 11 GB als kleiner 9 GB angezeigt werden.
    Ansonsten noch eine schöne Adventszeit!
    Gruß,

    Hucki

  26. Bis irgendwann Mitte letzten Jahres habe ich den UPNP-Browser problemlos mit meinem iCord Cable nutzen können. (Super Programm im Übrigen! 🙂 )
    Hatte dann lange keine Zeit, mich um die Sortierung meiner Aufnahmen zu kümmern. Nun wollte ich mal Ordnung in meine Filmaufnahmen bringen, bekomme es aber nicht mehr hin. Habe Win7 64bit, .NET4.5, auf dem Cable die aktuellste Firmware, der UPNP-Browser ist Version 1.2.0.0.
    Das Programm kann ich starten (habe Administrator-Mode, XPSP2/SP3-Ausführung ebenfalls erfolglos probiert). Bei Anwahl des iCord-Cable im Dropdown-Menü erscheint aber folgende Fehlermeldung:

    System.Runtime.InteropServices.COMException(0x80040501): Ausnahme von
    HRESULT: 0x80040501
    bei
    System.Runtime.InteropServices.Marshal.ThrowExceptionForHRInternal(Int32
    errorCode, IntPr errorInfo)
    bei System.Runtime.InteropServices.Marshal.ThrowExceptionForHRInternal(Int32
    errorCode)
    bei
    System.Runtime.InteropServices.CustomMarshalers.EnumeratorViewOfEnumVaria
    nt.MoveNext()
    bei UPnPBrowser.frmMain.cbMediaServers_SelectedIndexChanged(Object
    sender, EventArgs e)

    Inzwischen ist auch Windoof wegen anderer Gründe neu aufgesetzt. Den iCord habe ich auch komplett (incl. Formatierung) auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.
    Hat noch jemand eine Idee, wo der Fehler liegen könnte? 🙂

    Gruß, Jan

    1. Hmmm … Ich werde mal ein paar Tests durchführen, allerdings kann ich nicht viel versprechen da ich derzeit kein Windows 7 64bit System zur Verfügung habe. Auf meinem Windows 8.1 PC läuft der UPnPBrowser allerdings ohne Fehler.

      1. Hallo *,
        mit XP läuft der UPNP-Browser ganz hervorragend. Warum also das gute alte XP nicht als Virtuelle Maschine laufen lassen, die muß ja gar nicht mit dem Internet verbunden sein. Damit erübrigt sich auch ein Virenscanner. Eine Lizenz ist meist auch schon vorhanden. Genau so könnte man mit Windows Vista bis Windows 10 verfahren… https://my.vmware.com/de/web/vmware/free#desktop_end_user_computing/vmware_player/7_0

        Viele Grüße, Klaus

        1. Hallo Klaus,

          die Idee hatte ich auch schon, aber unter der XP-VM die bei Win7 Prof dazu ist, bekomme ich die Fehlermeldung, dass die Anwendung nicht richtig initialisiert werden konnte.
          Trotzdem danke.

          Grüße, Jan

      2. Hallo Fabian,

        diesmal gibts gute Nachrichten.
        Nachdem ich einen anderen PC mit Win7 64bit zum Testen organisieren konnte und bei diesem der UPnP-Browser funktionierte, habe ich meinen Laptop auch nochmal neu aufgesetzt. Musste das aber zweimal tun, da ich beim ersten Versuch auch wieder das gleiche Problem hatte. Keine Ahnung, woran es lag, evtl. schlägt irgendein Windows-Update quer.
        Jedenfalls läufts jetzt wieder mit V1.2.0.0! 🙂

  27. Hallo Fabian,

    habe heute dein Programm entdeckt, nachdem ich 14 Tage ohne Erfolg versucht habe, einen FTP zum Laufen zu bringen.
    Das Programm startet problemlos und zeigt auch die Verzeichnisstruktur bis zum Folder My Video an – leider aber nicht dessen Inhalt. Habe ich etwas übersehen?
    Vielen Dank für das Programm und deine Hilfe.
    Gruß
    Paul

  28. Hallo Herr Kröpelin,

    Vielen Dank für dieses Programm, welches mir schon oft geholfen hat.

    Nun wollte ich es wieder einmal nutzen und es geht einfach nicht mehr. (Win7, 64 bit)
    Das Kuriose ist, dass einfach nichts passiert, wenn ich dass Programm mittels Doppelklick
    starten will. Da ich Techniker bin, habe ich schon einiges ausprobiert: Abgesicherter Modus, Kompatibilitätsmodus,
    FTP Freigabe am Router, Startversuch am Notebook mit Win7 Home, direkte Netzverbindung zum Humax Icord Cable, ohne Router. Es ist wirklich wie verhext, das Programm öffnet sich nicht mehr. Kann man sich irgendwo noch ältere Versionen laden?

    Viele Grüße,

    Christoph Sudau

    1. Eine ältere Version habe ich zwar noch rumliegen, aber ich denke es dürfte einfacher sein wenn ich das Programm nochmal gegen das aktuellste .Net Framework kompiliere. Ich kann aber nicht sagen wann genau ich dazukommen werde.

  29. Hallo Herr Kröpelin,

    super Tool zum Transfer von Aufnahmen zum PC! Mit zunehmendem Füllgrad der Festplatte meines iCord Evolution hab ich festgestellt, dass nicht alle Dateien im UPnP-Browser angezeigt werden. Dummerweise sind das gerade die älteren Aufnahmen 🙁

    Gibt’s da eine gewollte Beschränkung auf 100 Einträge in der Dateiliste? Falls ja, wäre es schön, wenn Sie diese Grenze beim nächsten Release erhöhen könnten.

    Gruß,
    Holger

  30. Hallo Herr Kröpelin

    ich trau mich ja fast nicht zu sagen dass ich schon ganz stolz war als ich es geschafft hatte auf meiner externen Festplatte eine Partition einzurichten die ich mit ext3 formatiert habe um Filme vom Humax im Wohnzimmer zum PC im Arbeitszimmer zu tragen. Mit diesem Programm ist es natürlich viel eleganter. Toll wenn jemand soetwas programmieren kann. Noch toller wenn es anderen die das nicht können zur Verfügung gestellt wird. Vielen Dank dafür.
    Viele Grüße Diver

  31. Hallo Herr Kröpelin,
    zunächst ein GROSSES DANKESCHÖN für dieses tolle Programm! Wir haben es jetzt schon sehr lange im Einsatz und leistet sehr gute Dienste, um unsere Aufzeichnungen auch mal auf Reisen mitnehmen zu können.

    Nun hatten wir im Mai diesen Jahres einen speziell gelagerten Sonderfall: Wir haben mit unserem iCord Cable Nachrichten unseres lokalen Senders mitgeschnitten, da über eine Aktion von uns Elternvertretern zum KiTa-Streik berichtet wurde. Diese Sendung war aber sehr kurz. Beim Herunterladen fiel uns auf, daß die Datei auf unserem PC nicht abgespielt werden konnte, größere Dateien hingegen schon. Ist bekannt, ob Aufnahmen eine Mindestlänge / Mindestdateigröße haben müssen, um verabeitet zu werden?! Finde dies sehr merkwürdig und würde mich über ein Feedback, speziell eine Lösung ;-), sehr freuen. Diese Phänomen tritt auch bei unseren Sandmännchenmitschnitten von ca. 15 Min. Länge auf, wobei sich dort manchmal auch „kleinere“ Dateien abspielen lassen, größere aber nicht. Vielen lieben Dank schon vorab!
    Grüße aus Norderstedt

    P.S.: Zum Abspielen verwenden wir auf einem Windows 7 Ultimate Rechner den VLC Media Player in Version 2.21.
    Unser Humax iCord Cable hat die Software Versionsnummer GHCNAA 1.01.23, Loader Version Y7.24. Letztes Update Datemu 17 August 2015.

    1. Ein derartiges Verhalten ist mir bisher noch nicht untergekommen. Ich habe bei mir auch schon kurze Mitschnitte heruntergeladen und konnte diese bisher immer abspielen. Ein Problem beim Abspielen kann es aber geben, wenn die Mitschnitte von HD Sendern stammen. Diese HD Mitschnitte haben ein anderes Videoformat wie die von SD Sendern. Der UPnPBrowser macht hier aber keinen Unterschied, da diese Information vom UPnPServer nicht direkt mitgeliefert wird.

      1. Vielen Dank für die schnelle Antwort. In der Tat geht es um Aufnahmen von HD-Sendern. Mir ist nachträglich auch aufgefallen, daß eine falsche Sendungsinformation für die Datei angezeigt wird, z.B. müßte es eine Sendung von Kika wie Sandmännchen sein, aber angezeigt wird nano (ein Magazin was auf 3sat läuft). Irgendeine Idee, wie die Dateien zu retten sind? Auf dem iCord Cable habe ich sie ja noch und dort funktionieren diese einwandfrei, aber halt nicht auf meinem PC. Vielen Dank für weitere Ideen….

  32. Hallo Herr Kröpelin,
    danke für dieses tolle und einfache Programm. Seit ca. 1 1/2 Jahren nutze ich es ( ich habee ein icord cable und eine Karte von Unitymedia bis vor kurzem ) und war wirklich sehr zufrieden. Jetzt habe ich seit ca. 4 Wochen einen Glasfaser Internet und TV Anschluß und keine Karte mehr. Meine Frage ist nun, kann ich den Browser auch ohne Karte nutzen. Jetzt wird mir der icord nämlich nicht mehr angezeigt.Inhaltsfreigabe ist aktiviert! Muß ich irgendeine Einstellung vornehmen, von der ich nichts weiß? Hoffentlich haben Sie eine Lösung !!!

  33. Hi,
    habe gerade mit Schrecken festgestellt, daß der UPnP-Browser nicht mehr funktioniert: Schab nix gemacht!
    Es ist der gleiche Fehler mit der umfangreichen Fehlermeldung, die Jan am 1.3.15 gepostet hat. Gibt es vielleicht neue Erkenntnisse ohne Windows-Neuinstallation? Ich hab auch Win7 64b und es hat bisher einwandfrei funktioniert mit dem UPnP-Browser. Nun heute diese kryptische Meldung…
    Gruß Lutzi

    1. Hallo Lutzi,

      ich vermute mal, dass irgendein Programm die Netzwerkeinstellungen in Windoof verbiegt oder ein Update schief gegangen ist. Kam damals auch mit diversen anderen Programmen nicht mehr über UPnP zum Receiver durch. Ich glaub, da bleibt fast nur als Versuch ne Windows-Reparatur, Wiederherstellungspunkt oder Neuinstallation. Hatte selber ja auch nix spektakuläres drauf gemacht und auch mit Ausschalten von Virenscanner und Firewall erfolglos experimentiert.

      Gruß, Jan

  34. Hallo Herr Kröpelin,

    wären Sie bereit, den Sourcecode zu teilen? Ich wäre an ihrer Implementierung der Software interessiert. Ich würde das Tool z.B. gern erweitern um z.B. Drag&Drop-Funktion oder einer geteilten Ansicht zwischen lokaler Festplatte und des Servers.

    Grüße, Robert.

    1. Der Quellcode befindet sich derzeit in der Portierung auf C#. Der alte Quellcode war noch in VB geschrieben und basiert auf einer uralten API von Intel. Leider gibt es unter Windows 10 Probleme mit dem alten Quellcode, so das ich mich zur Protierung genötigt sah. Die neueren API von z.B. Microsoft machen mir aber schon seit längeren Probleme, so das ich bisher noch keine lauffähige Version zur Verfügung habe.

      1. Hallo Herr Kröplin, vielleicht könnten sie den Quellcode schon mal auf GitHub veröffentlichen? Das wäre sehr hilfreich. Bei mir werden nur die ersten 20 Videos angezeigt … dann ist Schluss. Gibt es da ein Limit ?

        1. Von Seiten des UPNP-Browser gibt es kein Limit. Einige UPNPServer liefern nur eine begrenzte Anzahl von Videos aus und bei einigen werden nur die Videos von SD Sendern angezeigt da diese keinen Kopierschutz haben.

Kommentar verfassen