Saeco Black Giro Plus

Meine Frau liegt mir nun schon eine ganze Weile mit der Anschaffung eines Kaffeevollautomaten in den Ohren, da sie gerne Espresso trinkt und die Instantvariante nicht wirklich lecker ist. Bei einem Besuch bei Verwandten, war es dann mal wieder soweit … meine Frau hatte wieder Zugriff auf einen Kaffeevollautomaten. Nach dem Besuch kam das Thema nun ernsthaft auf den Tisch und durch eine Angebotsaktion bei Amazon, mussten wir uns nun doch schneller entscheiden als uns lieb war.

Der Versuch Informationen zum Thema Kaffeevollautomaten im Internet zu finden, hat sich als totale Katastrophe erwiesen. Die Foren die sich mit dem Thema Kaffeevollautomaten beschäftigen, sind gelinde gesagt nicht Anfänger tauglich, da die meisten Diskussionen sich entweder um Erfahrungsaustausch unter Bastlern drehten oder aber Anfängerfragen mit dem leider heute üblichen Geflame beantwortet wurden. Vor allem bei der Wahl der richtigen Marke kommt man sich schnell vor wie bei einer Diskussion über Apple. Jeder findet nur eine eigene Marke gut und macht automatisch alle anderen schlecht. Die wenigen guten Informationen zum Thema Kaffeevollautomaten waren wirklich schwer zu finden, aber mit der Zeit habe ich dann doch das eine oder andere gefunden.

 

Wichtig bei der Wahl eines Kaffeevollautomaten scheinen folgende Punkte zu sein:

 

  • persönliche Kaffeevorlieben (nur Kaffee oder nur Espresso oder doch lieber beides gleichzeitig)
  • Leichte Reinigung der gesamten Maschine
  • Herausnehmbare Brühgruppe
  • Einstellmöglichkeit für den Mahlgrad
  • Einstellmöglichkeit für die Kaffeestärke (am besten programmierbar, da man so den Automaten besser an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann)

 

Der Preis sollte bei der Auswahl eine eher untergeordnete Rolle spielen, da man am Preis leider nicht immer die Qualität fest machen kann.

Nach reichlicher Überlegung habe wir uns dann für eine Saeco Black Giro Plus (Odea Linie) entschieden. Bei dieser Maschine sind der Wassertank und die Restebehälter zur Seite entnehmbar, so das man nicht immer die gesamte Maschine von ihrem Aufstellungsort entfernen muss. Die Saeco Black Giro Plus (Odea Linie) ist eine Maschine, die nur ganze Kaffeebohnen verarbeite kann und kein zweites Fach für gemahlenen Kaffee hat. Dieses Feature war für meine Frau nicht so wichtig, da sie eine Vorliebe für Espresso hat und auch ihren Kaffee gerne aus Espressobohnen trinkt. In der Angebotswoche gab es die Saeco Black Giro Plus (Odea Linie) zum Preis von 328 Euro, was ca 170 Euro Unterschied zum uns nächstgelegenen Elektromarkt war.

 

Saeco Black Giro Plus Gesamtansicht
Saeco Black Giro Plus Gesamtansicht

 

Die Bestellung und Lieferung über Amazon hat wie immer sehr gut geklappt und die Maschine stand schon 2 Tage nach der Bestellung bei uns zu Hause in der Küche. Die Inbetriebnahme war dank der recht guten Betriebsanleitung von Saeco Phillips ein Kinderspiel. Für den Anfang haben wir uns ein Paket günstige Espressobohnen von Plaza gekauft, um erste Erfahrungen mit der Maschine sammeln zu können. Also schnell die Maschine mit Wasser befüllt und die Schritte der Inbetriebnahme zur Grundreinigung der Maschine durchgeführt und schon waren wir bereit für unseren ersten Espresso.

Die Tassengröße kann über einen Drehregler ausgewählt werden, wobei hier einiges experimentieren mit den eigenen Tassen von Nöten ist. Die Kaffeestärke kann über eine Taste in Form von 1 – 3 Bohnen gewählt werden. Die Ausgabe des Kaffee wird über die Tassentaste gestartet, zur Auswahl von 2 Tassen muss die Taste zweimal betätigt werden.

 

Einstellrad und Ausgabeknöpfe
Einstellrad und Ausgabeknöpfe

 

Neben den Einstellknöpfen befinden sich die Anzeigen für Heisswasser oder Dampf (rechts) und die Statusanzeige (links) über die Fehler/Störungen und Entkalkungsintervalle angezeigt werden. Die Statusanzeige für Fehler/Störungen ist sehr gewöhnungsbedürftig, da nur das rote Ausrufezeichen angeht und man dann auf die Suche gehen muss, bis man die Ursache gefunden hat. In den meisten Fällen liegt die Ursache entweder beim Wasserbehälter, beim Verbrauchsbehälter (Wasser- und Kaffeereste) oder beim Bohnenbehälter. Bisher hatte unsere Maschine noch keine schweren Störungen, so das wir hier natürlich noch keine Erfahrungswerte haben.

 

Wasserbehälter
Wasserbehälter

 

Der Wasserbehälter der Saeco Black Giro Plus (Odea Linie), hier ein Ersatzwassertank (das Original ist Außen schwarz), kann mit einem Brita Intenza Wasserfilter ausgestattet werden. Diese Filter sollen angeblich das Wasser enthärten und den Geschmack des Espresso erheblich verbessern, wo bei ich nirgendwo im Internet eine Bestätigung für diese Behauptung finden konnte. Die Filter sind zudem recht teuer, ca. 10 Euro pro Stück, so das man sich den Einsatz dieser Filter wohl besser gut überlegen sollte.

 

Brühgruppe
Brühgruppe

 

Die Brühgruppe kann über die rechte Seite des Gerätes entnommen werden und wird unter laufendem Wasser gereinigt. Im Lieferumfang der Maschine ist Fett enthalten, mit dem die Laufschienen der Brühgruppe nach Bedarf neu eingefettet werden können. Die Brühgruppe ist sehr leicht zu entfernen und kann sehr gut gereinigt werden, wir hatten bisher keine Probleme damit. Beim Einsetzen muss man allerdings ein wenig aufpassen, da die Brühgruppe ab und zu ein wenig hackt.

Neben der Zubereitung von Espresso und Kaffee, kann man natürlich auch Latte Maciato und Cappuccino selber machen. Die Maschine verfügt an der linken Seite über einen Milchaufschäumer aus Edelstahlt, mit dem in einem passenden Gefäß Milch aufgeschäumt werden kann. Unsere ersten Versuche sind bisher noch kläglich gescheitert, da wir das Aufschäumen von Milch noch nicht wirklich raus haben. Vor allem die Wahl der richtigen Milch und Milchmenge ist uns sehr schwer gefallen. Wenn man aber erstmal einen brauchbaren Milchschaum in der Tasse hat, ist der Rest ein Klacks und schmeckt wirklich lecker. Die Reinigung des Milchaufschäumers ist sehr einfach, da man ihn nur vom Rohr abnehmen muss und unter laufendem Wasser ausspülen muss. Man sollte aber beim Aufschäumen drauf achten, das man die Aufschäumer nicht zu tief in die Milch oder den Milchschaum hält, da sich ansonsten Reste an der Dampfdüse festsetzen können, die dann nur sehr schwer wieder zu entfernen sind.

 

Dampf- oder Wasserausgaberad
Dampf- oder Wasserausgaberad
Pannarello
Pannarello

 

Ein Pannarello oder Panarello ist ein Kunststoffaufsatz für die Dampfdüsen an Espresso-Maschinen und -Vollautomaten. Es ist eine Milchschaumdüse, welche man an Espressomaschinen anschließt um Milch aufzuschäumen. Dieser Milchschaum wird für Cappuccino oderLatte Macchiato verwendet.

Fazit: Die Saeco Black Giro Plus (Odea Linie) ist aus unserer Sicht ein solide Maschine ohne viele Spielereien, die ihre Aufgabe sehr gut erfüllt. Die leichte Reinigung der Maschine ist aus unserer Sicht einer der wichtigsten Pluspunkte der Maschine, da wir hier von Bekannten schon die schlimmsten Geschichte über ihre Maschinen gehört haben. Wer nur eine Maschine sucht, die guten Espresso und Kaffee macht, dann ist die Saeco Black Giro Plus (Odea Linie) sicher eine gute Wahl. Wer allerdings Werte auf die leichte Zubereitung aller Kaffeespezialitäten legt, der ist mit der Saeco Black Giro Plus (Odea Linie) nicht so gut bedient, da die Zubereitung von Cappuccino etc. doch eher viel Arbeit macht.

 

Bedienungsanleitung Black Giro Plus

Wir hoffen euch hilft dieser kleine Bericht.

 

17 Antworten auf „Saeco Black Giro Plus“

  1. Vielen vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht.
    Meine Mom (und ja, ich auch, muss nur noch meinen Mann davon überzeugen *hust*) möchte schon seit Jahren so einen Kaffeevollautomaten haben. Vom Geld her wartet sie auf ein Gerät, das unter 400 EUR erhältlich ist, was in diesem Fall zutrifft. Und auch von Handling her und den Kaufkriterien stimmt alles überein.
    Ich werde ihr diese Maschine mal ans Herz legen und ihr beim nächsten Besuch deinen Bericht zeigen. Nochmals vielen Dank 🙂

    1. Ja die sieht nicht schlecht aus … scheint aber auch ein wenig teuer zu sein 🙂 Wie sieht es bei der Maschine mit der Reinigung aus ? Das scheint gerade bei den größeren Maschienen ein echtes Problem zu sein.

      Ist da ein Milchbehälter mit drin?

  2. Hallo Fabian,
    ich hoffe, Du guckst noch ab und zu auf diese webpage?
    Ich habe ganz lange mit mir gerungen und habe nun eine gebrauchte Black Giro Plus ersteigert. Gestern ist sie gekommen und ich wollte sie heute morgen gleich in Betrieb nehmen. Leider gibt es keine Anleitung dazu und so habe ich im Internet recherchiert und bin auf Deine super Beschreibung gestoßen. Tolle Idee, danke!!

    Aber nun zu meinem Problem: Es blinkte erst das rote Ausrufezeichen und als ich die Brühgruppe noch einmal neu eingesetzt hatte, blinkte es erst grün und dann rotierte die rote Lampe rum und rum. Erst dachte ich, sie heize auf, aber als nach gefühlten 2 Minuten immer noch nichts passierte, stellte ich die Maschine wieder aus und nach kurzer Zeit wieder an – tja, und nun blinkte wieder das rote Ausrufezeichen. Hast Du eine Idee, was ich tun könnte?

    1. Hallo,

      ich habe die Bedienungsanleitung noch als PDF vorliegen. Ich schicke Dir die Bedienungsanleitung gerne per Mail zu. Das beschriebene Verhalten ist bei unserer Maschine noch nie aufgetreten, aber vielleicht findet sich dazu etwas in der Bedienungsanleitung.

    2. Leider ist dein Postfach voll, so das ich die Bedienungsanleitung nicht versenden kann. Bei Bedarf bitte einfach bei mir melden.

  3. hallo!
    ich hoffe hier hilfe oder anregung zu finden.habe den saeco black giro schon einige zeit.mein anliegen derzeit ist,dass wohl kaffee gemahlen wird,aber das mehl trocken ausgeworfen wird.habe schon alles gereinigt,geschmiert,entkalkt,manchesmal gibt er einen kaffee aus dann streikt er aber wieder.das kaffeemehl befindet sich auch neben dem brühsystem,überall verstreut.was kann die ursache sein?????
    bedanke mich im voraus füreinen guten rat.l.g.anna

    1. Hallo,

      solche gravierenden Probleme hatten wir mit unserer Maschine bisher nicht. Kommt aus dem Aufschäumer noch Wasser raus? Kaffeemehl geht bei uns auch immer mal daneben, das lässt sich bei den einfachen Maschinen nicht vermeiden, aber das alles trocken ausgeworfen wird, das ist bei uns noch nie vorgekommen. Bei uns spinnt das Ansaugsystem am Wassertank ab und zu, aber dann gibt es immer ein sehr lautes Geräusch und wir stellen die Maschine dann schnell aus und setzen den Wassertank nochmal fester ein.

      Mit freundlichen Grüssen

  4. HALLO!
    İCH HABE NACH DER REİNİGUNG EİN PROBLEM. DİE ROTE LEUCHTE BRENT İMMER ES GEHT NİCHT AN START. HABE ALLES NACH İHRE ANWEİZUNG GEMACHT ABER KEİN ERFOLG . İCH LEBE İN DER TÜRKEİ UND WİR HABEN KEİNE SERVİS HİER.
    FÜR İHRE HİLFE WEHRW İCH SEHR DANKBAR. LİEBN GRUSS. ŞENAY KARELS.

    1. Entschuldigen Sie die späte Antwort, aber ich musste leider erst warten bis unsere Maschine entkalkt werden musste. Die rote Anzeige für die Entkalkung lässt sich über langes Drücken der Taste mit dem Wassertropfen deaktivieren.

Kommentar verfassen