Frühling und Sonne

Neben dem Homeoffice bleibt jetzt endlich mal wieder Zeit für ein wenig Fotografie. Der Frühling mit seinen Blumen bietet sich dafür geradezu an und wir wollen ihn ja nicht warten lassen. Leider kann ich dieses Jahr wohl keine Bilder mehr in Dänemark machen, da nicht absehbar ist ab wann man wieder einreisen kann.

Frühling 2020 – Blumen und Sonne

Der Frühling ist langsam da und die ersten Blüten machen sich auf den Weg. Heute haben wir das Wochenende für einen einsamen Spaziergang im Rahmen der Familie genutzt. Die Sonne war wunderbar warm und im Moor war dank kaltem Wind keine Menschenseele. Die drohende Ausgangsbeschränkung immer vor Augen haben wir den Tag genossen so lange es ging.

Für die daheim gebliebenen hier noch ein paar schöne Bilder vom Frühling.

„Frühling 2020 – Blumen und Sonne“ weiterlesen

Frühling 2020 – Corona in Buxtehude

Eigentlich sollte es ja heißen „Ein neues Jahr, ein neues Glück“, aber dieses Jahr ist anders. Das Corona-Virus hat Buxtehude mit all seinen Einschränkungen derzeit voll im Griff. Die Geschäft schließen, die Stadt wird immer leerer und das Klopapier ist aus 🙂

Hoffen wir mal das die nächste Zeit schnell geringere Ansteckungszahlen bringt, so das die Einschränkungen schnell wieder aufgehoben werden können.

Schulausfall, Betreuungsverbot bei Tagesmüttern und dauerhaft Homeoffice werden das Leben auf die Dauer nicht einfacher machen.

Hoffentlich gibt es nicht noch eine Ausgangssperre.

Dänemark April 2019

Unser Besuch in Dänemark fing mit wunderbar warmen Temperaturen an und ging für den April typisch mit sehr kalten Temperaturen zu Ende. Im Gegensatz zum letzten Jahr waren die Temperaturen aber geradezu göttlich.

Der letzte Herbst / Winter muss in Dänemark aber sehr heftig gewütet haben, da die Strände zum Teil arg in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Die Dänischen Peilschiffe haben nahezu an allen Stränden neue Messungen vorgenommen und am Strand von Hvide Sande konnte man noch gut den Sandverlust beobachten.

Wenigstens die Heringe in Hvide Sande waren schon da, so das wir uns mit einem kleinen Vorrat eindecken konnten. Leider waren am Strand und am Forellensee nahezu keine Fische zu fangen.