Angelurlaub Mai 2022 – Nr. Lyngby

Der letzte Urlaub ist zwar noch nicht lange her, aber wir mussten noch einen letzten Gutschein aus der Corona-Zeit verbrauchen. Nach 2 Jahren Ausfall war es dann Anfang Mai wieder soweit, der jährliche Angelurlaub in Dänemark konnte endlich wieder stattfinden. Entgegen all unserer bisherigen Häuser, ging es diesmal nach Nr. Lyngby in die Nähe des Leuchtturmes nördlich von Hvide Sande.

Zu unserem Glück waren die Heringe Anfang Mai noch voll da, so das wir endlich wieder ein paar zu leckerem Salat verarbeiten können. Im Herbst und Frühjahr 2021 / 2022 haben wir die Heringe irgendwie verpasst oder das Wetter hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Einzig die Forellen wollten in diesem Jahr nicht so recht an den Haken, aber das lässt sich zum Glück verschmerzen. Leider war aber das Brandungsangeln in diesem Jahr eine große Katastrophe, da sich an fast allen Stränden sehr viele Wollhandkrabben und Taschenkrebse befunden haben.

Wenigstens blieb noch ein wenig Zeit für die schönen Seiten des Tages, so das wir wieder reichlich wunderbare Bilder von Sonnenuntergängen machen konnten.

Angelurlaub in Dänemark Dezember 2021

Da nach unserem Sommer und Herbsturlaub dank Corona noch jede Menge Urlaub und Überstunden über waren, ging es im Dezember nochmal nach Dänemark für einen kleinen Angelurlaub.

In der ersten Woche war das Wetter sehr kalt und trocken, so das es am Anfang recht schwierig war Fische zu fangen. Aber zu unserem Glück haben wir mehrmals das richtige Gewässer gefunden und konnten Forellen und am Strand Dorsche und Plattfische fangen.

In der zweiten Woche schlug das Wetter dann um und es wurde sehr warm und zum Teil sehr nebelig. Zum Glück gab es aber auch den einen oder anderen Abend, an dem man am Strand Fotos machen konnte.

Sommer in Dänemark 2021

Nach einer langen Durststrecke durch Corona und gesperrten Grenzen, konnten wir unseren Sommerurlaub zum Glück antreten. Das Wetter war dieses Jahr leider nicht so warm und sonnig wie im letzten Jahr, aber zum Glück ist der Regen ausgeblieben. Wir haben einige alte Bekannte getroffen und haben uns mit der Angel auf der Mole versucht. Da wir dieses Jahr leider viel Wind hatten, ist die Ausbeute an Makrelen und anderen Fischen leider etwas schmal ausgefallen, aber wir hatten jede Menge Spaß.

Dank der Wolken und des stärkeren Windes sind uns dafür aber viele sehr schöne Fotos von Sonnenuntergängen im Hafen von Hvide Sande gelungen.

Wenn alles so bleibt wie es ist und die Dänen mit Glück die Grenzen nicht wieder schließen, dann können wir vielleicht auch unseren Herbsturlaub bei bestem nordischen Wetter genießen.

„Sommer in Dänemark 2021“ weiterlesen

Ostern und Corona

Die Tage werden wärmer und Ostern steht vor der Tür. Leider hat uns Corona immer noch im Würgegriff, auch wenn langsam aber sicher ein wenig Hoffnung aufkeimt. Glücklich ist wer sein Hobby trotz Corona noch ausüben darf.

Winter und Eis in Buxtehude

Nach langer Zeit gibt es mal wieder richtigen Winter in Buxtehude. Die Seen und Flüsse sind zugefroren und die Landschaft ist in Schnee und Eis gehüllt. Schade das das schöne Winterwetter in der nächsten Woche schon wieder vorbei sein soll.